Seit drei Wochen schwimmt Fuchur wieder! Der Weg hierhin war mühsam, aber es hat sich gelohnt. Einen Bericht zum Refit mit allen Details findet ihr unter „Die Yacht – Refit„.

An dieser Stelle möchte ich schon einmal einigen Leuten für die unterstützung Danken.

Zuerst meiner Frau für ihre Geduld mit mir beim Refit. Insgesamt sind 540 Stunden Arbeit in das Boot gegangen. Zeit in der zuhause so einiges liegen geblieben ist.

Dann ein Dank an die helfenden Hände, ohne die ich nicht ausgekommen wäre. Dank an Jörg für die Hilfe beim Schleifen des Freibords und ein Dank an Chrischi für die Hilfe beim Montieren der Beschläge.

Ein großer Dank an Sönke, der jederzeit durch seine hohe fachliche Kompetenz mit guten Ratschlägen zu dem guten Ergebnis beigetragen hat.

Danke auch an Marie und Sascha für das Folieren – es ist einmalig schön geworden!

Dank an Herrn Bartoschek (Fa. Richter in Kiel) für die gute Beratung bei den Fenstern.

Und zuletzt ein Dank an alle Klubkollegen aus dem Flensborg Yacht Club, die mich moralisch immer wieder aufgebaut haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.